+49 (0) 30 / 700 94 10-0
Mo-Fr 09:00 - 23:00 Uhr
Sa 10:00 - 23:00 Uhr
So 11:00 - 23:00 Uhr
Mail stern@stern-tours.de

Harran bei Sanliurfa

Mein Reisetipp:

Für den Aufenthalt in Harran sollte man sich, wenn man die Zitadelle mit all ihren Räumen besichtigen möchte, 2 Stunden Zeit nehmen. Die Sehenswürdigkeiten lassen sich eigentlich sehr bequem ansehen, nur die Zitadelle ist auf einem Hügel und steil gelegen. Dort muss man gut zu Fuß sein und festes Schuhwerk ist wichtig.

Von den Kindern und Jugendlichen, die bereits am Eingang auflauern sollten Sie sich nicht weiter stören lassen. Entweder man willigt ein, und lässt sich von einem der „Guides“ durch die Anlage führen und gibt ihm dann sein Trinkgeld dafür, oder man macht deutlich klar, dass man allein gehen möchte. Auch dann kann es sein, dass man verfolgt wird, worauf aber auch kein Wert gelegt werden sollte.

Für das Fotografieren ist der späte Nachmittag oder frühe Abend super geeignet, denn die terrakottafarbenen Mauerungen leuchten in der untergehenden Sonne. Zusätzlich toll kommt der Kontrast zwischen blauem Himmel und dem Orangeton zur Geltung.

Harran - Castle - Zitadelle von Harran - ein beeindruckendes Gebäude
Moschee von Harran - Neben dem Hügel die alte Moschee
Stadtmauer von Harran - Eines der sieben Tore heißt "Aleppo Gate"
Harran - Polygonaler Festungsturm der Zitadelle
Innenraum der Zitadelle - Erstes Stockwerk der Harran Zitadelle
Eintritt zur Zitadelle - In die Zitadelle von Harran kann man für 5 TL eintreten.
Trullihäuser in Harran - Nordsyrische Bauweise durch die Nähe zu Syrien