+49 (0) 30 / 700 94 10-0
Mo-Fr 09:00 - 23:00 Uhr
Sa 10:00 - 23:00 Uhr
So 11:00 - 23:00 Uhr
Mail stern@stern-tours.de

Die besondere Gastfreundschaft der Türken

Nevsehir Kültür Park und Familienpicknick
Nevsehir Kültür Park und Familienpicknick
Gastfreundschaft ist Selbsverständlichkeit
Gastfreundschaft ist Selbsverständlichkeit

Ich denke, dass das Wort „Gastfreundschaft“ in der Türkei einen ganz besonderen Stellenwert hat. Zumindest ist mir diese besondere Freundschaft bei der sechseinhalb Wochen Reise immerzu begegnet. Die türkischen Menschen haben vielleicht einen besonderen Sinn für diese Herzlichkeit Fremden gegenüber.

Sie werden das gleiche feststellen. Überall, wo man mit Menschen näher oder auch aus der Ferne in Kontakt tritt, heißen Sie einen herzlichst willkommen. Bei der Frage, ob wir die Menschen fotografieren dürfen, freuen sie sich regelrecht. Einige fordern uns dazu auf, sie zu fotografieren.

Bei einem Spaziergang durch den Park in Nevsehir lädt man uns zum Picknick ein, indem man uns zum Tisch winkt, uns zwei Servietten in die Hand drückt und uns zwei Brötchen und zwei Stück Kuchen darauf stapelt. Sie sind freundlich, auch wenn kaum eine Verständigung möglich ist lachen sie, und fordern uns auf, uns zu sich zu setzen.

Es sind Familien, Frauen, Kinder, aber auch junge und reife Männer, die ihre Gäste freundschaftlich behandeln. In einer Situation in Van fragte man uns nach unserer Herkunft. Wir kamen ins Gespräch und für die beiden Männer war es selbstverständlich, deren Proviant zu teilen. Das Selbe bei einer Autofahrt, die durch eine Baustelle unterbrochen wurde. Wir kamen ins Gespräch mit einem Autofahrer, der uns mitteilte, wie lang die Verzögerung gehen sollte. Anschließend kam er, uns von seinem Packet türkische Süßigkeiten anzubieten und kurz darauf feuchte Tücher abzugeben, damit wir unsere klebrigen Hände säubern konnten.

Ganz besonders oft ist uns aufgefallen, dass die Menschen für uns immer Zeit haben. Wir haben häufig nach dem Weg zu einer der Sehenswürdigkeiten oder zum Hotel gefragt, einmal auch nach dem Weg in ein Geschäft, indem wir Elektronik kaufen wollten. Ohne zu zögern nimmt man uns an die Hand um uns den Weg zu weisen. Wir sollten hinter dem Moped her fahren, oder einfach hinterherlaufen, kurz darauf sind wir am Ziel. Das, was der Mensch vorhatte, wird hinten heran gestellt. Wichtiger ist es dem Türken seine Gastfreundschaft zu erweisen und uns Hilfe zu leisten.

Wir haben Bilanz gezogen: In Deutschland sind die Menschen doch häufig mehr für sich. Die Türken sind gesellig und freuen sich über Gesellschaft, Kontakt und darüber, für sein Gegenüber da zu sein und abzugeben.